Seit mehreren Generationen sind wir als mittelständiges Familienunternehmen auf dem nationalen und zunehmend auch auf dem internationalen Naturwerksteinmarkt tätig. Der Name Sächsische SANDSTEINWERKE GmbH steht dabei für herausragende Leistungsfähigkeit und erstklassige Qualität. Wir setzen vor allem auf projektbezogene Einzelanfertigungen „Made in Germany“ nach individuellen Kundenwünschen. Wir  bieten Ihnen von der Kundenberatung, der Steintechnik, der Gewinnung von Elbsandstein aus sechs eigenen Steinbrüchen,  allen Steinmetz-, Bildhauer- und Restaurierungsarbeiten bis hin zur Montage von modernen Fassaden und massiven Elementen, Komplettlösungen aus einer Hand.

Grundlage zu Beginn eines jeden Projektes ist eine kompetente und umfassende Kundenberatung. Dabei geben wir unser Fachwissen gepaart mit jahrzehntelanger Erfahrung gern an Sie weiter und begleiten Sie auf Wunsch in jeder Phase Ihres Projektes.
So ist für uns die Bereitstellung von Material- und Oberflächenmustern eine Selbstverständlichkeit. Das oftmals notwendige Aufmaß vor Ort gehört ebenso dazu wie eine 2- bzw. 3-dimensionale Planung nach Ihren Vorgaben. Unsere Steintechniker erstellen danach die Produktionsunterlagen und bei Bedarf die Versetz- und Montagepläne mit allen Detailinformationen einschließlich des statischen Nachweises und der Verankerung.
Neben der traditionellen handwerklichen Fertigung arbeiten wir auch mit digital gesteuerten Maschinen. Auch scannen wir Ornamente und Skulpturen, verarbeiten diese zu 3D-Visualisierungen und entwickeln daraus Bearbeitungsprogramme für unsere CNC-gesteuerten 5-Achsmaschinen. Mengenermittlungen, das Erstellen von Leistungsverzeichnissen und Schadbildkartierungen in der Denkmalpflege runden unser Leistungsprofil  ab.

Wir, die Sächsische SANDSTEINWERKE GmbH, gewinnen in sechs eigenen Steinbrüchen hochwertigen Elbsandstein. Mit firmeneigener Technik und erfahrenem Personal wird der COTTAER, REINHARDTSDORFER und POSTAER SANDSTEIN in seinen unterschiedlichen Varietäten abgebaut. Die unterschiedlichen technischen und optischen Eigenschaften dieser Sandsteinarten bieten eine große Auswahl, um auch für Ihr Projekt den richtigen Sandstein zu finden.

Wir setzen auf heimische Materialien aus erstklassigen Vorkommen mit hoher Verfügbarkeit, langer historischer Tradition und kürzesten Beschaffungswegen. Die Rohblöcke werden maßbezogen und schonend aus dem Massiv gewonnen. Eine sorgfältige und objektbezogene Materialauswahl garantiert unseren Kunden eine erstklassige Materialqualität.

In Bezug auf Nachhaltigkeit und durch seine herausragende Ökobilanz kann gerade der heimische Naturstein gegenüber anderen Natursteinen und Baustoffen punkten. Naturstein ist in ausreichenden Mengen vorhanden, nachlieferbar und recyclefähig. Weder muss unser Elbsandstein erst in einem aufwendigen Verfahren hergestellt werden, noch entstehen bei der Verarbeitung belastete Abfallstoffe. Zu betonen ist auch, dass der Energieverbrauch für die Herstellung unserer Natursteinelemente im Vergleich zu anderen Baustoffen gering ist. 

Sandstein passt zu bereits verbauten Materialien, altert in Würde und vermittelt Wertigkeit sowie Urbanität.

Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die maschinelle Weiterverarbeitung des gewonnenen Sandsteins. In unserem Produktionswerk „Kleine Mühle“ in Pirna werden die Rohblöcke in Sägegattern zu Rohplatten unterschiedlicher Stärken aufgesägt, bei Bedarf weiterbearbeitet und dabei nach strengsten Qualitätsstandards überwacht und geprüft. Damit bieten wir unseren Kunden von der Halbfertigware bis zum fertigen Endprodukt alles aus einer Hand und „Made in Germany“.
Für jeden Produktionsschritt verfügen wir über den passenden Maschinenpark von Sägegattern bis hin zu modernsten CNC-gesteuerten Fräsrobotern. Diese maschinelle Ausstattung ermöglicht einen sehr hohen Vorfertigungsgrat und sichert auch dadurch erstklassige Qualität. Dabei erfüllen wir alle technisch-möglichen Anforderungen an Größe, Abmessung, Profilierung und Oberfläche exakt nach Ihren Vorgaben. Somit konnten wir zum Erfolg beim Wiederaufbau von Großprojekten wie z. B. der Frauenkirche in Dresden und den Schlössern in Braunschweig, Potsdam und Berlin beitragen.

Grundlage für die Programmierung der neusten CNC-gesteuerten 5-Achsmaschinen können neben CAD-Konstruktionen, auch in Ton oder Gips bzw. nach historischen Vorbildern gefertigte Modelle, Abgüsse aus Gips oder zur Verfügung gestellte Originale sein, die wir dreidimensional einscannen. Alternativ können aber auch digital bereitgestellte Daten von Dritten übernommen und weiterverarbeitet werden.

Der Abbau und die darauffolgende Bearbeitung von Stein hat eine jahrtausendealte Tradition und gehört zu den ältesten handwerklichen Berufen der Welt. Die Pyramiden von Gizeh, die Akropolis in Athen oder Kathedralen wurden von Steinmetzen erbaut und sind bis heute die Wahrzeichen der Zeitgeschichte.
Das Herzstück unserer Tätigkeit ist genau diese lange traditionelle Steinmetz- und Steinbildhauerarbeit. Aufgabe unserer Steinmetzen ist es heute, nach steintechnischen Aufmaßen und vorgegebenen Produktionsunterlagen, Werkstücke mit höchstem handwerklichen Anspruch für alle Stilepochen zu schaffen. Dies gelingt ihnen mit handwerklichem Können, künstlerischem Einfühlungsvermögen und technischer Perfektion. Die Leistungsfähigkeit und Flexibilität des Unternehmens stellt sich insbesondere durch bis zu 30 Steinmetzen und Steinbildhauer einschließlich unserer Auszubildenden, die täglich am Stein arbeiten, dar.
Bis weit in das 12. Jahrhundert reichen die Anfänge sächsischer Bildhauerkunst zurück und erlebten vor allem im Barock ihre höchste Blüte. Unsere Steinbildhauer besitzen durch ihre jahrelangen Erfahrungen, die handwerklichen Fähigkeiten, jahrhundertealte Unikate berühmter Künstler detailgetreu in Stein zu kopieren. Das erfordert besonders bei denkmalpflegerischen Aufgaben - neben einem Höchstmaß an technischem Können - viel Einfühlungsvermögen, um den originalen Ausdruck der Alten Meister wieder aufleben zu lassen.
Als Referenzen der Steinmetz- und Steinbildhauerkunst seien etliche historische Gebäude in Dresden wie z. B. das Residenzschloss, die Semperoper und der Dresdner Zwinger benannt. Weitere Referenzen erstrecken sich entlang der Elbe in Meißen, Torgau, Magdeburg und Hamburg bis hin zu den Königshäusern in Dänemark und Norwegen. Die größten Herausforderungen für die Steinmetzen und Bildhauer der Sächsischen SANDSTEINWERKE stellten jedoch die Großprojekte für den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche und die Schlösser in Braunschweig, Potsdam und Berlin dar. In der heutigen Zeit wird die sächsische Steinmetzkunst zunehmend auch europaweit und in Russland bis zum Ural geschätzt.

Jegliche Stoffe altern und verändern sich im Laufe der Zeit. Diese Veränderungen sind von den Materialeigenschaften sowie von der Art und Intensität der von außen einwirkenden Faktoren abhängig. Man bezeichnet diesen Prozess als Verwitterung.
Aufgabe der Restaurierung ist es, die Ursache der Verwitterung bzw. deren Schadbilder zu erkennen und zu analysieren. Im Anschluss werden entsprechend aufeinander abgestimmte Restaurierungsmaßnahmen festgelegt. Bei deren Umsetzung ist die Einhaltung der denkmalpflegerischen Zielstellung und des Bestandserhalts oberstes Gebot! 

Wir, die Sächsischen SANDSTEINWERKE, verfügen über ein Know How, das auf den traditionellen Techniken aber auch auf den neuesten wissenschaftlich fundierten Steinrestaurierungs- und Konservierungsmethoden basiert. Unsere Restauratoren besitzen langjährige Berufserfahrung und arbeiten eng mit Denkmalpflegern, Architekten und Stadtplanern zusammen.

So gehören nachfolgende Leistungen zu unserem Restaurierungsprogramm:

  • Schadbildkartierungen und Fotodokumentationen
  • Reinigungsarbeiten mit verschiedenen Verfahren
  • Entsalzungsarbeiten
  • Steinfestigung
  • Steinersatz- und Steinvierungen
  • Verklammern und Schließen von Rissen
  • Setzen von Nadeln und Injektionsarbeiten
  • Steinergänzungen mit und ohne Fundstücke
  • Farbliche Behandlungen mit verschiedenen Lasurtechniken
  • Oberflächenbehandlungen inkl. Graffitischutz

Unsere Tätigkeit am Bau kennt keine regionalen Grenzen und umfasst neben der klassischen Restaurierung auch das Verlegen und Versetzen aller Natursteine als massive Verblendung wie auch als vorgehängte Fassade. Mit Gespür für den ästhetischen Eigenwert des Materials und sensiblem Einfühlungsvermögen nutzen wir die spezifischen Versetztechniken gepaart mit moderner Technik für anspruchsvolle Arbeiten im Innen- und Außenbereich.

Damit runden wir unser Leistungsspektrum ab und bieten Ihnen Komplettleistungen „Made in Germany“ und aus einer Hand! Sämtliche Leistungen, von der Gewinnung in den eigenen Steinbrüchen, über die steintechnische Planung, die maschinelle und manuelle Fertigung bis hin zur Ausführung auf der Baustelle, werden im eigenen Haus erbracht.

Die exakte Zuordnung von Verantwortlichkeiten, die penible Einhaltung selbstauferlegter Ablauf- und Kontrollmechanismen, die permanente Überprüfung der Einhaltung definierter Standards ist durch ein zeitgemäßes Qualitätsmanagementsystem sichergestellt. Fachgerechte Ausführung, Einhaltung vereinbarter Termine und Kostensicherheit sind Begriffe, mit denen sich unser Unternehmen auch in diesem Geschäftsfeld einen Namen gemacht hat.

Was wären der Dresdner Zwinger, die Schlossparkanlagen in Pillnitz, Moritzburg und Wackerbarth, der Barockgarten Großsedlitz, der Wörlitzer Park bei Dessau oder die Parkanlagen des Schlosses Sanssouci in Potsdam ohne die gestalterischen Elemente des ELBSANDSTEINs - nur Fragmente oder bereits vergessene Relikte? Gerade von Architekten und Bauherren wird seit Jahrhunderten COTTAER, REINHARDTSDORFER und POSTAER SANDSTEIN mit seinen angenehm warmen, gelblich-braunen Farbnuancen in der Garten- und Landschaftsgestaltung eingesetzt. 
Wir heißen Sie herzlich Willkommen in der Wiege der sächsisch-preußischen Garten- und Landschaftsarchitektur.
Auch Sie können sich Ihr Umfeld frei nach Ihren Vorstellungen und Wünschen gestalten, denn Elbsandstein ist formbar. Genießen Sie die meist knapp bemessene Zeit zur notwendigen Regeneration in einem anspruchsvollen und Ihren persönlichen Vorstellungen entsprechendem Umfeld.

Neben Kunst und Kultur gehören auch aus der eigenen Kreativität geborene oder von erfahrenen Landschaftsgestaltern entwickelte naturnahe Erlebnisbereiche am Haus oder im Garten, wie z. B. niveauvoll gestaltete Eingangsbereiche, individuell angelegte Terrassen, gemütliche Grillecken, mediterrane Stützmauern, Hangbefestigungen, Steingärten oder Zaunanlagen und Sockelverkleidungen. Wir fertigen für Sie Spaltprodukte wie z. B. historisches Pflaster und rustikale Mauersteine, oder aber Sitzmöbel, Pflanzkübel und Brunnen jeglicher Art und Ausführung.